Schlagwort-Archive: Motivation

Grundlagen der Führung am 18./19.2.2019 Teil 1

Grundlagen der Führung  Teil 1
Fordern und fördern, nicht verwöhnen
5 Stufenmodell©

Der Kooperative Führungsstil gilt als der Effektivste, wenn es um Führung geht.  Um die Mitarbeiter mitzunehmen, sind effektive Mitarbeitergespräche wichtig. Dadurch werden dadurch zudem vertrauensvolle Beziehungen aufgebaut. Die Module helfen, den betrieblichen Alltag  konfliktfreier für alle Seiten zu gestalten.

Sie lernen strukturierte Mitarbeitergespräche als effektive Führungsinstrumente anzuwenden. Zudem lernen sie gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern konkrete, messbare Ziele zu definieren, zu motivieren und ergebnisorientiert zu arbeiten.  Durch sinnvolles Delegieren bauen Sie mehr Eigenverantwortung und Selbständigkeit auf und entlasten sich selbst.
Als Coach fördern und fordern Sie Ihre Mitarbeiter. Sie helfen Ihrem Team, das ganze Potential zu entwickeln und zu nutzen und motivieren jeden einzelnen zu Bestleistungen. Das Seminarziel laut: Indirekt führen bei gleichzeitigem Verzicht auf Triumph.

Inhalt:
•    Welche Führungskompetenzen sind generell notwendig?
•    Anforderungsprofile für Führungskräfte
•    Meine persönliche Kompetenzanalyse
•    Welcher Führungsstil ist gefragt und richtig?
•    Der Führungsalltag – Theorie und Praxis meistern
•    Inspiration und Motivation: Der Spagat der Führungskraft
zwischen Vorgesetztem und Mitarbeiter
•    Der konstruktive Umgang mit Widerständen, Konflikten und
Krisen
•    Mitarbeitergespräche als effektives Führungsinstrument
–    Selbstreflexion: Wie wirke ich als Führungskraft? Wie sehe ich
mich als Führungskraft?

Methode: Kurze themenbezogene Lehrgespräche, Fallstudien; Metaplan; Rollenspiele mit audiovisueller Auswertung.

Das Seminarmotto ist: Praxis-Praxis-Praxis.
2 Tage jewweils von 9.00—17.00 Uhr

Teil 2 findet im August statt.

„Führung Spezial“ am 16.9.2019 Seminar für neue Führungskräfte

„Führung Spezial“ – Seminar für neue Führungskräfte

Vom Kollegen zum Chef – Endlich ist es soweit: ich bin befördert! Aber was heißt das wirklich? Wie gehe ich nun mit meinen Kollegen um? Teilweise bin ich mit ihnen befreundet. Und da sind auch noch die drei älteren Kollegen. Von einem Mitarbeiter habe ich mitbekommen, dass er im Grunde gar nicht mehr engagiert ist. Er scheint nur auf die Rente zu warten. Da ist auch noch der Azubi. Ich duze ihn zwar, aber so richtig verstehe ich ihn eigentlich doch nicht….

Eine andere Herausforderung:
Immer häufiger ist es im Zuge des demografischen Wandels zu beobachten, dass in Unternehmen junge Führungskräfte auf ältere Belegschaften treffen. Klassische Führungskonzepte nach dem Motto „Alt führt Jung“ werden damit völlig auf den Kopf gestellt. Deutlich ältere Mitarbeiter sind für die jungen Chefs oft eine Herausforderung, und die Situation ist für beide Seiten gewöhnungsbedürftig.

In unserem Seminar werden wir die Fragen in Theorie und Praxis untersuchen. In Rollenspielen, Übungen, Fallbeispielen und Gruppenarbeit werden wir uns aktiv damit auseinandersetzen.